Volketswil: Tausendfüßler


Auf Zeichen des Dirigenten…


… setzt sich dieser Tausendfüßler in Bewegung …


… erreicht den Innenhof …


… setzt ab …


… jubelt noch ein bisschen …


… und wenige Minuten später ist der Hof wie leergefegt. Alle Kinder weg. Mittagessen.

Sternenberg: Regen


Bloß weil auf dieser Website lauter happy Sonnenschein-Fotos zu sehen sind, meinen Sie vielleicht, wir wären so eine Art Beachboys, halt mit Holz statt Sand. Da irren Sie sich. Hier in Sternenberg hat’s uns dermaßen angeschifft, ohne Worte. Da blieb leider auch der Name des Restaurants, das diesen 10m-Tisch (Rekord!) bekommen hat, ein leeres Versprechen: Es heißt Sunnebad.

Sa Torre: Pfingsten auf Mallorca


Sa Torre liegt an der Südküste Mallorcas.


Erstaunlicherweise hatte es vor wenigen Stunden noch geregnet, deshalb sieht gerade alles aus wie aus dem Ei gepellt.


Lassen Sie sich nicht irritieren: Das auf dem Tisch da sind unsere steckbaren Rückenlehnen.


Die Landschaftsgärtner haben sie nur für ihre Arbeiten dort abgelegt. Natürlich gehören sie eigentlich an die Bänke…

Chur: Muschel


Die Umgebung ist für meine Objekte extrem wichtig. Das ambitionierteste Teil kann in einem flirrenden Gesamtbild untergehen. Äusserst einfache, gar schlichte Arbeiten hingegen können in passender Umgebung erstaunliche Wirkung entfalten.

Hier in Chur ist unsere Muschel eine besonders ästhetische und spannungsreiche Beziehung mit ihrer menschengemachten und natürlichen Umgebung eingegangen.

Wetzikon: Rundbänke für den Schulhof


Thematisch sehr schön zu unseren Rundbänken sind die stattlichen Eichen, die in den drei Pflanzinseln gesetzt wurden. Jetzt noch schnell das Wasserspiel in der Mitte fertigmachen, aufräumen, Bauzaun weg, dann wär ich gern wieder Schüler!


Planung: Appert & Zwahlen Landschaftarchitekten, Cham,
Landschaftsbau: Holenstein Gartenbau, Rapperswil-Jona,
Rundbänke aus sieben oder acht Segmenten, Durchmesser 4,40 m, Sitzbreite 45 cm.

Kronau: Quader für den Dorfplatz


Das nordbadische Kronau hat einen Dorfplatz bekommen. Etwa 80 m unserer Quader sorgen für Sitzgelegenheiten, bilden Räume und grenzen die Autos von reinen Fußgängerbereichen ab.


Der Entwurf der Quader mit seinen verkippenden Seitenflächen ist darauf ausgelegt, dass wir optimal mit den vielfältigen Wuchsformen unserer Eichen umgehen können.


So spiegelt sich schon im Entwurf der Wunsch nach einem materialgerechtem Umgang mit unserer wertvollen Ressource, den uralten Eichenstämmen. Super gemacht von den Landschaftsarchitekten Herrn Wild und Herrn Holz von der BHM Planungsgesellschaft.


Im Hintergrund sehen Sie das historische Forsthaus.an das sich einst der parkartige Forstgarten anschloss.


Dort steht heute eine große Kindertages- stätte. In memoriam wurden die deutschen und lateinischen Namen von Bäumen
in den Quadern verewigt.

Arlesheim: Muschel


Neulich haben wir eine Muschel besucht, die wir 2013 in Arlesheim in einem traumhaften Garten aufgestellt haben. Technisch nach dem Rechten gesehen, Spannelemente nachgezogen, alles im grünen Bereich.


A propos grüner Bereich: Besonders gefällt mir das Verhältnis von Baum zu Objekt.
Das Ranking ist klar. So muss es sein.

Sehr schön ist auch der Blick auf die Basler Toscana.

Loenhout: unsere Objekte für Solitair



Freitag abend in Reute


Ein paar unserer Objekte treten die Reise nach Belgien an, zur beeindruckenden Baumschule Solitair.

Samstag mittag in Loenhout:
Unser 9,30 m langer Tisch ist angekommen.


Dirk und sein Team sind passionierte Spezialisten für hochwertige Solitärbäume (www.solitair.be).
Da passen unsere Objekte doch ganz gut zum Thema.

München: Rundbänke für Studenten


Student sollte man sein.
Das ist der südliche Innenhof eines neuen Studenten-Wohnheims in München.


Sieben Rundbänke mit Durchmessern von drei bis fünf Metern. Gut, um die Köpfe zusammenzustecken.


Das angenehme Plätschern im Vordergrund schirmt den Hof zur Strasse hin ab.


Der Nordhof bietet zum Chillen einen großen Grillplatz mit Sonnensegeln (die Grills fehlen hier noch). Von uns kamen die umlaufende Sitzstufe und die Sitzwürfelchen.
Im Hintergrund ein Beachvolleyballfeld.

Planung: Logo verde Landschaftsarchitekten, Landshut.